Menu Close

Muschelmix 2013

Der 9. Ribnitzer Muschelmix ist Geschichte. Am frühen Samstagmorgen fanden sich 15 Mix-Kollektive an der Mühlenberghalle zu Ribnitz ein. Der erste vorläufige Blick in die Runde, in der sich viele bekannte Gesichter tummelten, ließ bereits erahnen, dass es eine sehr niveauvolle Veranstaltung werden sollte. Anfangs wurde in 5 Vorrunden-Staffeln mit je 3 Teams gespielt, bereits hier entwickelten sich enge und hochklassige Partien. Gegen Mittag war die Vorrunde geschafft, mittlerweile hatten sich auch einige Zuschauer in die Halle verirrt. Diese bestaunten dann in der Finalrunde packende Ballwechsel in 3 unterschiedlichen Staffelkategorien. Wie dicht das Leistungsniveau beisammen war, wurde daran sichtbar, dass es in den jeweiligen Staffelspielen ungewöhnlich viele Satz-Unentschieden gab. Ebenfalls ungewöhnlich: viele Bälle fanden die Hallendecke so schön, dass sie dort liegen blieben. Nach insgesamt 10 Stunden und 30 Minuten, nach 45 Spielen und 90 Sätzen, standen die jeweiligen Kategorie-Sieger fest. Im C-Cup, der sich übrigens in Punkto Spannung und Niveau nicht hinter den anderen Cups verstecken musste, siegte der SV Blau-Weiss Ostsee-Schmuck denkbar knapp vor dem Team Die Sechs, letztendlich musste der direkte Vergleich entscheiden, in dem 5 kleine Punkte den Unterschied machten. Der dritte Platz ging an die Eisenmaik-Auswahl. Im B-Cup setzte sich das Orga-Team mit nur einem Satzverlust relativ klar durch, im Kampf um Platz zwei mussten sich die Sechsi-Mixer mit nur einem kleinen Punkt hinter den Spuckibärchen aus Rostock einreihen. Im A-Cup sicherte sich das Team Königreich Prora, welches erstmals teilnahm, den dritten Platz. Zweiter wurde das Team Six-Pack aus Rostock, auch das erste Mal am Start. Der große Wanderpokal ging verdient, wie im Vorjahr, an das Team Haihappen aus Rostock, sie verloren lediglich einen Satz im Turnier. Dies bedeutet, dass unser geliebter Wanderpokal im nächsten Jahr fest und für immer an dieses Team gehen könnte, sollten sie sich erneut den Turniergewinn sichern.
Wir hoffen, dass es allen beteiligten Mannschaften Spaß gemacht hat und möchten uns auf diesem Weg bei allen Anwesenden für den reibungslosen Ablauf bedanken. Schön das es keine Verletzungen gab, von einigen kleinen Blessuren mal abgesehen. Vielen Dank auch an alle Helfer. Wir hoffen euch alle im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Nun ist langsam wieder an den Sand zu denken. Bei unserem Ranglistenturnier in Dierhagen sind noch Plätze frei. Bis die Tage.

A-CUP (ERGEBNISSE)

1. Haihappen (7:1)
2. Six-Pack (5:3)
3. Königreich Prora (4:4)
4. Die Weidanners (3:5)
5. Strandpoeten (1:7)

B-CUP (ERGEBNISSE)

1. Orga Team (7:1)
2. Spuckibärchen (4:4)
3. Sechsi-Mixed (4:4)
4. Wismar Libre (3:5)
5. GUT Rostock (2:6)

C-CUP (ERGEBNISSE)

1. BW Ostseeschmuck (6:2)
2. Die Sechs (6:2)
3. Eisenmaik-Auswahl (5:3)
4. Tiburones Hamburg (3:5)
5. Empor Sassnitz (0:10)